Ja, ich möchte die anonyme Erhebung meiner Daten durch Google Analytics verhindern.

Bestätigen
Abbrechen

Die richtige Reinigung

Glattleder

Will man das Leder mit Schuhcremen oder einem Imprägnierungsspray behandeln, muss man die Schuhe zuerst reinigen. Was man dabei mit einer Bürste oder einem weichem Lappen nicht wegbekommt, kann man feucht abwischen. Bei Verschmutzungen wie Salz-, Wasser- oder Schneerändern kommt man um eine feuchte Behandlung nicht umhin. Dazu werden die Schuhe (am besten mit Schuhspannern zur besseren Formstabilität) mit speziellen Reinigungsschäumen oder Reinigungsshampoos entsprechend der Gebrauchsanweisung gereinigt.

Die Schuhe sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden. Dadurch wird der Schaft zerstört. Durchnässte Schuhe dürfen nur langsam und auf keinen Fall auf der Heizung oder in der prallen Sonne getrocknet werden. Sonst besteht die Gefahr, dass das Leder hart und brüchig wird. Die Einlegesohlen werden herausgenommen und die Schuhe mit Zeitungspapier ausgefüllt. Alternativ kann der Schuh auch auf einem Schuhspanner befestigt werden. Lassen Sie die Schuhe langsam und gleichmäßig bei Raumtemperatur trocknen.

Nach jeder Feucht- oder Nassreinigung muss die Imprägnierung durch ein einmaliges Einsprühen erneuert werden.
Bitte beachten Sie die spezielle Reinigungsempfehlung bei GORE-TEX Produkten.

Rauleder

Rauleder wird am besten mit speziellen Bürsten und Reinigungsgummis gereinigt. Hilft das nicht, kann Ledershampoo oder Lederschaum verwendet werden. Hier sollten immer milde Reiniger zum Einsatz kommen. Ist das Rauleder trocken kann es mit einer Raulederbürste wieder aufgeraut werden. Schuhe sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden. Bitte beachtet die speziellen Reinigungsempfehlungen bei GORE-TEX Schuhen.

Rauleder ist besonders saugfähig und sollte vor dem Tragen imprägniert werden. Der Imprägnierungsspray sollte im Abstand von 30 cm und im Freien aufgetragen werden. Dabei sollte das Leder nicht zu feucht werden. Bitte beachtet die speziellen Pflegeempfehlungen bei GORE-TEX Schuhen.

Textil

Bei Textilmaterialien ist die Trockenreinigung oft ausreichend. Lassen sich Verschmutzungen dennoch nicht lösen, sollte das Textil feucht oder nass gereinigt werden. Dafür gibt es auch eigene Schaumreiniger mit weichem Bürsten. Schuhe sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden. Bitte beachtet die speziellen Reinigungsempfehlungen bei GORE-TEX Schuhen.

Die Imprägnierung hilft bei Textil gegen Verschmutzungen und erleichtert die Reinigung. Für die Textilimprägnierung gibt es spezielle Sprays, Zerstäuber, Flüssigkeiten und Schäume. Imprägniertes Textil bleibt dennoch wasserundicht und kommt daher vor allem bei Sommerschuhen zum Einsatz. Bitte beachtet die speziellen Pflegeempfehlungen bei GORE-TEX Schuhen.

Filz

Filz sollte grundsätzlich nur trocken gereinigt werden. Bei sehr hartnäckigen Flecken kann man auch mit einem feuchtem Schwamm oder Tuch arbeiten. Das Material muss im Anschluss gleichmäßig und langsam trocknen. Schuhe sollten niemals in der Waschmaschine gewaschen werden.

GORE-TEX Materialien

GORE-TEX besteht aus einer Membran mit sehr kleinen Poren. Sobald man einen Schuh mit GORE-TEX Sohle in die Waschmaschine gibt, wird diese zerstört und der Schuh ist danach nicht mehr wasserdicht. Grobe Verschmutzungen reinigt man am besten mit lauwarmem Wasser und einer Bürste für Lederschuhe beziehungsweise einem Schwamm für Textilschuhe.

GORE-TEX SURROUND™ Produkte
Generell gilt, dass bei Schuhen mit dieser Technologie die gleichen Maßnahmen ergriffen werden können wie bei reinen GORE-TEX Schuhen. Allerdings kommt hier noch die besondere, atmungsaktive Sohle hinzu. Von dieser kann man getrockneten Schmutz und kleine Steine durch leichtes Abklopfen lösen. Wenn der Schmutz allerdings hartnäckiger ist, reinigt man die Schuhe mit klarem Wasser oder einer Schuhbürste.