Ja, ich möchte die anonyme Erhebung meiner Daten durch Google Analytics verhindern.

Bestätigen
Abbrechen

Die richtige Pflege

Imprägnieren

Ein Imprägnierungsspray wird mit einem idealen Abstand von 30 cm auf den Schuh gesprüht. Das sollte immer im Freien geschehen! Anschließend lässt man die Schuhe ca. 20 Minuten trocknen. Beim Imprägnieren muss man darauf achten, dass das Leder nur leicht feucht wird und sich keine Tropfen bilden. Der Schuh sollte, wenn er das erste Mal imprägniert wird, gleich zweimal hintereinander besprüht werden.

Eine gute Alternative zu herkömmlichen Imprägnierungssprays ist eine Imprägnierungscreme zum Auftupfen oder auch ein Imprägnierungsschaum. Vor allem Allergiker und Menschen ohne Balkon oder Terrasse schätzen diese Alternative sehr. Diese Mittel riechen im Gegensatz zum Spray auch recht gut. Wann ist es Zeit, den Schuh wieder zu imprägnieren? Spätestens dann, wenn der Schuh bei Feuchtigkeit verdunkelt.

Glattleder

Ideal für die Glattlederpflege des Schuhs ist die klassische Schuhcreme. Die Creme sollte dünn auf das Glattleder aufgetragen werden. Danach wartet man das Trocknen der Schuhpflegecreme-Schicht ab und poliert das Leder mit einem besonders weichen Putztuch auf. Hier können auch weiche Bürsten aus Rosshaar verwendet werden. Die Schuhpolitur gibt dem Schuh Glanz und schützt ihn vor neuen Verschmutzungen. Bitte beachten Sie die spezielle Pflegeempfehlung bei GORE-TEX Produkten.

Rauleder

Durch das angeschliffene Leder ist die Oberfläche der Schuhe besonders saugfähig, somit sollten sie unbedingt vor dem Tragen imprägniert werden. Rauleder benötigt besonders viel Pflege. Das Imprägnieren schützt die Schuhe vor Feuchtigkeit an regnerischen Tagen sowie im Herbst und Winter. Bitte beachten Sie die spezielle Pflegeempfehlung bei GORE-TEX Produkten.

Textil

Im Gegensatz zu Leder werden Textilien zwar gegen Verschmutzung imprägniert, allerdings nicht gegen Feuchtigkeit. Auch imprägnierte Textilschuhe bleiben wasserdurchlässig. Trotzdem sollte man Schuhe mit textiler Oberfläche imprägnieren, denn die Reinigung geht damit später deutlich leichter von der Hand geht. Außerdem bleibt das Material länger wie neu. Zum Imprägnieren von Textilien gibt es spezielle Imprägnierungssprays, Pumpzerstäuber, Flüssigkeiten und Schäume, die man nach Belieben, wie beim Glattleder gewohnt, anwenden kann.Gönnen Sie den Textilschuhen Ihrer Kinder nach dem Tragen einen Tag Pause! Nur dann können sie komplett austrocknen. Bitte beachten Sie die spezielle Pflegeempfehlung bei GORE-TEX Produkten.

GORE-TEX Materialien

Um die Schuhe zu pflegen, fragen Sie bei Ihrem Schuhhändler nach Pflegemitteln, die der GORE-TEX Membran nicht schaden. Allerdings sollten Sie keine fett- beziehungsweise ölhaltigen Pflegemittel verwenden, diese könnten unter Umständen die Atmungsaktivität einschränken.

Das Imprägnieren ist für die eigentliche GORE-TEX Funktion nicht nötig, sie erhöht jedoch die Schmutzabweisung und die Wärmeisolation. Damit fällt auch das Putzen der Schuhe leichter. Außerdem sollten Kinderschuhe immer möglichst leicht sein: Wenn GORE-TEX Schuhe imprägniert werden, dann saugt sich das Material nicht so an und bleibt dennoch leicht.